Menue_phone

DruckluftDruckluft wird vor allem für Werkzeuge, Reinigungsgeräte und Maschinen gebraucht. Doch sie gilt als eine der teuersten Energieformen – umso wichtiger ist deren effizienter Einsatz.

Beim Betrieb von Drucklufterzeugungsanlagen gibt es zahlreiche Gründe, die zu Energieverlusten führen. Oftmals werden Leckagen nicht erkannt, wodurch es schnell zu Druckverlust und somit zu erhöhtem Stromverbrauch kommt. Außerdem bleiben immer wieder Substitutionspotenziale ungenutzt.

Dank der Druckabsenkung und einer besseren Koordination lassen sich zum Beispiel mit übergeordneten Steuerungen durchschnittlich 12 Prozent Energie einsparen. Optimierte interne Steuerungen erreichen durch die Reduzierung der internen Steuerungsverluste durchschnittlich 15 Prozent Einsparungen.

Bestenfalls sollte die jeweilige Qualitätsanforderung der Anwendung exakt erfüllt sein – nur so ergeben sich optimale Energie- und Betriebskosten. Über- und Unterschreitungen sorgen dagegen für höhere Ausgaben. Das Einsparpotenzial ist dabei erheblich. Auch durch einen regelmäßigen Wechsel der Filterelemente innerhalb der vorgeschriebenen Intervalle können deutliche Einsparungen erzielt und Betriebskosten minimiert werden.

Cenero kümmert sich um den Betrieb von Erzeugungsanlagen. Gern prüfen wir, dass keine Druckluft entweicht und die Nutzung uneingeschränkt möglich ist. Darüber hinaus geben wir Hinweise, an welchen Stellen Sie Einsparpotenziale besser nutzen können.

Tech-Guru

Martin Rohnstock
Projektingenieur

T 0341 / 25633821

E-Mail schreiben
Erzeugen / Liefern / Beschaffen