Menue_phone

März / 2019CENERO begleitet die Sanierung der Konsumzentrale als Energiestratege

Die Konsumzentrale Leipzig ist eine Landmarke im Leipziger Westen. Nahezu jedem in Leipzig ist das von dem Architekten Fritz Höger Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts konzipierte Kontorgebäude mit seiner Klinkerfront und den markanten Fenstern auf der Seite des Karl-Heine-Kanals bekannt. Doch der Komplex selbst besteht aus mehreren Bestandsgebäuden rund um einen Hof. Ein altes und ein neues Kontor, zwei Speicher, Werkstätten und ein Verwaltungsgebäude aus verschiedenen Bauzeiten dienten den Bedürfnissen des erstarkten Konsumvereins. Die Konsumzentrale nahm so einen zentralen Platz im Industriegebiet Plagwitz ein.

Diese zentrale Rolle wieder aufleben zu lassen und den Gewerbe-Komplex auf zeitgemäßes, modernes Arbeiten auszurichten ist Anspruch des Berliner Projektentwicklers MIB AG, der seinen Leipziger Sitz seit fast 20 Jahren im benachbarten Stelzenhaus hat und seit kurzem für die Sanierung und Vermarktung des Geländes verantwortlich ist. Ein lichter Neubau soll künftig den begrünten, zentralen Hof schließen; kurze Wege, Erholungs- und Gemeinschaftsbereiche befördern die heutigen Bedürfnisse der New Work-Generation. Werte wie Zusammenarbeit, Innovation, Austausch, Work-Life-Balance beflügeln die Planungen für den ab Ende 2020 beginnenden Umbau. 

Die Leipziger CENERO Energy GmbH begleitet das Projekt als Energiestratege. Insbesondere die deutschlandweite Erfahrung mit den Unwägbarkeiten von Bestandsgebäuden kommt hier zum Tragen. Die verschiedenen Baustile und ursprünglichen Nutzungen stellen eine besondere Herausforderung dar. Über Messungen und Analysen konnte CENERO eine Bestandsaufnahme der Einspeise- und Abnahmestellen anfertigen und die laufende Mieterabrechnung optimieren. Nun geht es daran, begleitend zur Planung, ein Energiekonzept zu erstellen und ein hochmodernes Lastmanagement aufzusetzen.

testbild Konsumzentrale Leipzig

„Auch bei der Entwicklung der Konsumzentrale verlassen wir uns auf die Expertise von CENERO, da wir von deren ganzheitlichem, nachhaltigen Ansatz überzeugt sind. Es gilt unter Bewahrung des Bestandes den laufenden Betrieb zu optimieren und parallel neue, effiziente Strukturen aufzusetzen. Dabei wollen wir Themen wie E-Mobilität vorantreiben.“ beschreibt Maik Mehlhose von der MIB die Zusammenarbeit mit CENERO.

E-Mobilität ist ein wichtiger Faktor bei der Attraktivität des Standorts für Lieferungen, Besucher und Angestellte. Stellplätze und Car Sharing-Kooperationen für E-Bikes und E-Fahrzeuge sind geplant. CENERO prüft den Einsatz von Ladestationen mit bidirektionalen Speichersystemen, über die zum einen das schnelle Aufladen der E-Fahrzeuge gewährleistet wird und zum anderen die mobile Energiespeicherung ggf. Spitzenzeiten im Komplex entlasten kann.

Website der Konsumzentrale:

https://www.konsum-zentrale.de/

Ihr Energiestratege

Als unabhängiger Energiestratege mit den Schwerpunkten Netzbetrieb, Contracting und Strom-/Gaslieferung setzen wir unsere Immobilien-Expertise für eine nachhaltige Energieversorgung von Industriearealen und gewerblichen Liegenschaften ein.


CENERO Energy GmbH
Mädler-Passage / Aufgang B
Grimmaische Straße 2-4
04109 Leipzig
Telefon: 0341 - 25 63 38 00
Telefax: 0341 - 25 63 38 99
E-Mail: post@cenero.de

alle News anzeigen